PAL-V enthüllt das Produktionsmodell seines fliegenden Autos in limitierter Auflage

„Wir hatten bereits im Vorjahr angekündigt, dass wir mit einer limitierten Auflage des PAL-V Liberty anfangen würden. In diesem Jahr zeigen wir die speziellen Elemente dieser limitierten Ausgabe, die ab 2020 ausgeliefert werden soll‘, so Dingemanse. Neben anderen Funktionen verfügt die PAL-V Liberty Pioneer Edition über ein Cockpit mit doppelten Kontrollen und einem Electronic Flight Instrument System. Was den Pioneer weiterhin vom normalen Liberty unterscheidet sind das Kohlenstoff-Paket sowie die maßgefertigte Innenausstattung und das exklusive Farbschema in zwei Farbtönen.

Dingemanse, CEO von PAL-V, erklärte: „Die Pioneer Edition ist für diejenigen, die Teil einer einzigartigen Gruppe sein wollen, welche gemeinsam mit uns Geschichte schreibt. Sie werden an vorderster Front der Mobilitätsrevolution stehen, wenn unsere Autos nicht länger aufs Fahren beschränkt sind. Sie werden die ersten Autoflieger in ihren jeweiligen Ländern sein, die an alle Zielorte fliegfahren.‘

Die Entwicklung eines fliegenden Autos kostet viel Zeit und erfordert ein starkes Durchhaltevermögen. Es ist eine revolutionäre Entwicklung, insbesondere da PAL-V ein kommerzielles Fahrzeug entworfen hat, das den bestehenden  Vorschriften entspricht und nicht nur ein  interessantes technisches Konzept ist.. „Es werden zwar immer mehr Konzepte für Flugautos angekündigt, aber nur einige wenige Unternehmen arbeiten wirklich an ihnen: Autos, die sowohl fahren als auch fliegen können und damit perfekt für den Verkehr zwischen Städten geeignet sind. Die Kombination bietet ein noch nie dagewesenes Maß an Freiheit‘, so Mike Stekelenburg, Chief Engineer bei PAL-V. Weiter erklärt er: „Das Tragschrauber-Prinzip bietet uns nicht nur ein sicheres und einfach zu steuerndes fliegendes Auto, sondern ermöglicht es uns auch, dieses kompakt und den geltenden Vorschriften entsprechend zu gestalten, was der wichtigste Faktor beim Bau eines verwendbaren fliegenden Autos ist.‘

Mit dem Baubeginn des PAL-V Liberty Pioneer wird PAL-V das nächste Kapitel der persönlichen Mobilität eröffnen. Die Pioneer Edition eröffnet 90 Menschen weltweit die Möglichkeit, über alles hinaus zu gehen.

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/830108/PAL_V_flying_car.jpg

 

RAAMSDONKSVEER, Niederlande, 5. März 2019 /PRNewswire/ —  Auf dem Geneva International Motor Show 2019 (Geneva International Motor Show, GIMS) enthüllte PAL-V die besonderen Funktionen seines PAL-V Liberty Pioneer, des weltweit ersten Produktionsmodells für ein fliegendes Auto. Die auf 90 Stück limitierte Auflage basiert auf dem PAL-V Liberty, der im vergangenen Jahr beim Automobil-Salon vorgestellt wurde. Sie wird ein neues Kapitel in Sachen Mobilität einläuten. Zu sehen sein wird die Pioneer Edition in Halle 1 an Stand 1220 am 5. und 6. März (nur für die Presse) sowie vom 7. bis 17. März (für die Öffentlichkeit).

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi